Veneers

sind Verblendschalen aus Keramik, die (hauptsächlich) an den sichtbaren Zahnflächen im Frontzahnbereich verwendet werden. Sie werden meist bei starken Verfärbungen, Unregelmäßigkeiten und Schäden an den Frontzähnen eingesetzt. Bei klassischen Veneers wird eine dünne Schicht des Zahnschmelzes abgetragen und die Verblendschale mit einem Spezialkleber aufgeklebt. Wenn Sie an einer solchen zahnmedizinischen Behandlung interessiert sind, beraten wir Sie gerne dazu in meiner Praxis.

Lumineers

werden auch als Non-Präp Veneers genannt. Es wird dasselbe Ergebnis wie bei Veneers erreicht nur, dass  die Zähne hierfür nicht abgeschliffen werden müssen.

Wählen sie einfach Ihr gewünschtes Datum und Uhrzeit.

🔒 SSL-verschlüsselt
ein Service von jameda